Lobby der Helden

AGB´s

Digitale-Events

Allgemeine Geschäftsbedingungen – Online-Events

Welche Stornierungsbedingungen gelten für online-Aktivitäten auf der Website der Lobby der Helden?

1. Umbuchung mit Paketversand (Für Einzelbucher)

Eine Umbuchen auf ein anderes Datum ist nicht möglich. Die Kosten übernimmt der Teilnehmer. Der Teilnehmer kann sein erhaltenes Paket mit den Zutaten einem anderen Teilnehmer übergeben. Dafür fallen keine weiteren Kosten an.

1.1 Umbuchung ohne Paketversand (Für Einzelbucher)

Du kannst dich innerhalb von 24 Stunden nach der Buchung und bis zu 72 Stunden vor dem geplanten Starttermin der Aktivität für ein neues Datum oder eine neue Uhrzeit entscheiden.

Wenn du dich für einen neuen Termin für eine Aktivität entscheidest, basieren die Stornierungsbedingungen auf dem ursprünglichen Buchungszeitpunkt und dem ursprünglichen Startdatum der Aktivität.

1.2 Stornierungen im Zusammenhang mit Ausweisdokumenten

Bei einigen Aktivitäten ist es erforderlich, dass der Hauptbucher vor der Teilnahme ein Ausweisdokument einreicht. Wenn du diesen Vorgang nicht innerhalb von drei Tagen nach dem Kauf abschließt, wird die gesamte Buchung storniert und vollständig zurückerstattet.

1.3 Stornierungen aufgrund eines Notfalls

Bitte beachte die Richtlinien für besondere Umstände, wenn du aufgrund eines Notfalls stornieren musst. Eventuell werden wir dich bitten, entsprechende Unterlagen einzureichen.

2. Zustandekommen des Vertrages

Die Anmeldung zur Teilnahme an einem online-Erlebnis oder einer Veranstaltung hat noch keine vertragsrechtliche Bedeutung. Der Vertrag zwischen der Lobby der Helden und dem Teilnehmer/Anmelder kommt erst zustande durch eine verbindliche Rückmeldung der Lobby der Helden und wenn der Teilnehmer/Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Widerrufsbelehrung der von der Lobby der Helden akzeptiert.

3. Leistungsumfang

Der Leistungsumgang ist der Eventbeschreibung bzw. der Beschreibung des Veranstaltungsinhaltes zu entnehmen.Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

4. Erforderliches Alter der Teilnehmer:

Grundsätzlich ist für die Teilnahme an Erlebnissen ein Alter von 18 Jahren erforderlich.

Ist die Teilnahme von Minderjährigen geplant (z. B. Bei Kindergeburtstagen), ist zusätzlich zur Anmeldung die Unterschrift der jeweiligen Erziehungsberechtigen erforderlich sowie das Beisein einer erwachsenen Aufsichtsperson.

5. Zahlungsbedingungen/Kurs- und Veranstaltungsgebühren

Die Gebühr ist bis spätestens 14 Tage vor Kurs- oder Veranstaltungsbeginn per Überweisung bzw. per PayPal zu entrichten. Maßgeblich ist das Datum des Zahlungseingangs beim Unternehmen.

Wird eine Ratenzahlung vereinbart, ist die erste Rate von 50% der Gesamtrechnung sofort fällig, die weiteren Raten werden individuell vereinbart. Der Teilnehmer erklärt sich in diesem Fall mit einem Lastschrifteinzug der Ratenbeträge einverstanden.

6. Stornierung der Online Kurs- oder Veranstaltungsteilnahme und Kosten

Nach Ablauf der Widerrufsfrist ist die Stornierung der Buchung möglich, jedoch

fallen folgende Kosten an:

– bis 6 Wochen vor Kursbeginn kostenfrei,

– 39 bis 30 Werktage vor Beginn – 70 % der Kursgebühr

– 29 bis zum Beginn der Veranstaltung – 100 % der Kursgebühr

Die Stornierung muss in Schriftform erfolgen; es gilt das Datum des Eingangs der Stornierung.

Der Teilnehmer kann eine Ersatzperson stellen.

7. Haftung:

Die Lobby der Helden haftet nicht bei Unfällen und Beschädigungen. Die Lobby der Helden haftet auch nicht für sonstige Schäden oder Folgeschäden, insbesondere, aber nicht ausschließlich, aufgrund fehlender Unterlagen oder Unterrichtsinhalte. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Die Haftungsbegrenzung und der –ausschluss gelten nicht im Falle gesetzlich zwingender Haftung, insbesondere bei Personenschäden.

8. Teilnichtigkeit, Gerichtsstand

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. An Stelle der unwirksamen Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen.

9. Stornierungen und Rückerstattungen

Möglicherweise können wir eine Rückerstattung gewähren oder die Gebühren für Stornierungen aufheben, wenn aufgrund unerwarteter Umstände storniert werden muss auf die man keinen Einfluss hat. Im Folgenden ist eine Liste der Umstände, die von unseren Richtlinien für besondere Umstände abgedeckt sind. Bevor storniert wird, sollte geprüft werden, dass die Umstände in der Liste unten aufgeführt sind und die erforderlichen Nachweise eingereicht werden können.

Bitte beachten Sie, dass gebührenfreie Stornierungen nur aufgrund besonderer Umstände möglich sind, die vor dem offiziellen Aktivitäts-Datum der Buchung eintreten.

Umstände, die belegt werden müssen

  • Tod eines Gastgebers, eines Gastes oder eines Co-Gastgebers, eines zusätzlichen Gastes, eines unmittelbaren Familienmitglieds oder einer Betreuungsperson. Wir benötigen einen der folgenden Nachweise von dir:
  • Sterbeurkunde
  • Todesanzeige
  • Nachrichtenartikel mit dem Namen des/der Verstorbenen
  • Polizeibericht
  • Unvorhergesehene schwere Erkrankung oder Verletzung eines Gastgebers oder eines der Reisenden. Wir benötigen ein Attest eines Arztes von dir, in dem bestätigt wird, dass die betreffende Person aufgrund einer unvorhergesehenen schweren Erkrankung oder Verletzung nicht teilnehmen oder Gäste empfangen kann. Das Attest muss nach dem Zeitpunkt der Buchung datiert sein und innerhalb von 14 Tagen nach der Stornierung eingereicht werden. Bitte beachte, dass bereits bestehende Erkrankungen, die dem Nutzer zum Zeitpunkt der Buchung bekannt sind, derzeit nicht durch unsere Richtlinien für besondere Umständen abgedeckt sind.
  • Staatlich auferlegte Verpflichtungen, einschließlich Geschworenenpflichten, Reisebeschränkungen, Erscheinen vor Gericht und militärischen Einsätzen. Wir benötigen eine Kopie der offiziellen Benachrichtigung von dir, die nach dem Zeitpunkt der Buchung datiert ist und den Namen der Person enthält, für die die Verpflichtung gilt.

Das sind die nächsten Schritte

Wenn Sie sich vergewissert haben, dass Ihr Fall die oben genannten Anforderungen erfüllen, dann stornieren Sie die Buchung auf. Sollten bei der Buchung anerkannte besondere Umstände zutreffen, werden Sie darüber benachrichtigt, dass die Buchung gebührenfrei storniert werden kann und Sie eine vollständige Rückerstattung erhalten.

Sollte die Buchung die Anforderungen nicht automatisch erfüllen, stornieren Sie die Buchung bitte trotzdem und kontaktieren Sie uns dann, um einen entsprechenden Antrag zu stellen. Wir führen Sie durch die nächsten Schritte wie das Einreichen der erforderlichen Unterlagen und die Prüfung Ihres Falls durch unser Team. Ein solcher Antrag muss innerhalb von 14 Tagen nach der Stornierung gestellt werden.

Allgemeine Bestimmungen

Diese Rückerstattungsrichtlinie für Gäste von Aktivitäten soll kein Versicherungsangebot darstellen, stellt keine Versicherung oder einen Versicherungsvertrag dar, tritt nicht an die Stelle der Versicherung, die der Gast erhält oder erhalten kann, und der Gast hat keine Prämie in Bezug auf die Rückerstattungspolice für Gäste von Aktivitäten gezahlt. Die im Rahmen dieser Richtlinien für Rückerstattungen an Gäste an Aktivitäten gewährten Vorteile sind von einem Gast nicht übertragbar.

Alle Feststellungen von der Lobby der Helden in Bezug auf die Richtlinien für die Rückerstattung von Aktivitäten an Gäste liegen im Ermessen von der Lobby der Helden und sind für die Gäste und Gastgeber endgültig und verbindlich.

Die Lobby der Helden behält sich das Recht vor, diese Richtlinien für die Rückerstattung von Aktivitäten an Gäste jederzeit nach eigenem Ermessen zu ändern oder zu beenden. Wenn die Lobby der Helden diese Richtlinien für Rückerstattungen an Gäste von Aktivitäten ändert, werden wir die Änderung auf der Website von der Lobby der Helden veröffentlichen oder dir eine Mitteilung über die Änderung zukommen lassen.

10. Was muss ich wissen, bevor ich auf Zoom an einer Online-Aktivität teilnehmen kann?

Zoom ist eine Cloud-Plattform für Videokonferenzen von Drittanbietern und kann auf Desktop-Computern, Tablets und mobilen Geräten verwendet werden.

Systemanforderungen und Internetverbindung

Vergewissern Sie sich vor dem Beginn der Aktivität, dass Ihr Gerät die Systemanforderungen von Zoom erfüllt, und testen Sie die Internetverbindung, indem Sie an einem Test-Meeting teilnehmen.

Mehr zu den Systemanforderungen für einen Desktop-Computer können Sie im Artikel über Systemanforderungen für PC, Mac und Linux im Hilfe-Center von Zoom nachlesen. Mehr zu den Systemanforderungen für mobile Geräte finden Sie im Artikel Systemanforderungen für iOS, iPadOS und Android. Um Ihre Internetverbindung zu prüfen, sollten Sie an einem Test-Meeting teilnehmen.

Schutz der Privatsphäre bei der Nutzung von Zoom

Ihre Privatsphäre ist uns wichtig. Hier zeigen wir Ihnen, welche Schritte wir zum Schutz der Privatsphäre bei Online-Aktivitäten ergriffen haben und wie Sie Ihre Privatsphäre schützen können, wenn Sie Zoom nutzen. Wenn eine der folgenden Einstellungen nicht auf Ihre Aktivität angewendet wird, teilen wir Ihnen dies vor Ihrer Buchung mit.

So schützt die Lobby der Helden die Privatsphäre bei der Nutzung von Zoom

  • Für jede online-Aktivität wird eine zufällige, kennwortgeschützte Meeting-ID erstellt.
  • Aktivitäten können nicht über Zoom aufgezeichnet werden.
  • Die Webcam von Gästen bleibt vorerst ausgeschaltet, wenn sie einem Zoom-Meeting beitreten.
  • Es ist Gästen nicht möglich, während der Aktivität ihren Bildschirm zu teilen.
  • Es ist Gästen nicht möglich, auf Zoom in einem Einzelchat mit anderen Gästen zu kommunizieren.
  • Über Zoom können keine Dateien versendet werden.
  • Die „Warteraum“-Funktion ist standardmäßig aktiviert, damit Gastgeber ihre Gäste einzeln zum Meeting hinzufügen können.

So können Sie Ihre Privatsphäre schützen:

  • Geben Sie den kennwortgeschützten Meeting-Link für Zoom nicht an andere weiter.
  • Laden Sie die aktuellste Version der Zoom-App herunter.
  • Bedenken Sie, dass der Gastgeber und andere Gäste Ihren Hintergrund und Ihre Umgebung sehen können, wenn Sie Ihre Kamera einschalten.
  • Stellen Sie das Mikrofon auf stumm, außer wenn Sie etwas sagen möchten.
  • Wenn Sie etwas in den Gruppenchat schreiben, sollten Sie bedenken, dass dies alle Teilnehmer lesen können.
  • Wenn Sie einen vollständigen Namen nicht mit dem Gastgeber und den anderen Gästen einer Aktivität teilen möchtest, können Sie einen anderen Namen oder nur Ihren Vornamen verwenden, wenn Sie sich bei Zoom einloggen.
  • Bitte machen Sie keine Screenshots und keine Fotos von dem Gastgeber und den anderen Gästen ohne deren Erlaubnis.

Untertitel

Um es Menschen mit Behinderungen und anderen Anforderungen hinsichtlich der Barrierefreiheit zu erleichtern, an Online-Aktivitäten teilzunehmen, haben wir die Untertitelfunktion in Zoom aktiviert. Untertitel können von einem Gastgeber oder Co-Gastgeber, Zoom oder Drittanbietern bereitgestellt werden und sind möglicherweise nicht in allen Sprachen verfügbar.

Livestreaming

In bestimmten Fällen übertragen wir Online-Aktivitäten mithilfe von Plattformen wie Facebook, YouTube oder live. Mehr darüber, wie Zoom-Meetings live auf YouTube und Facebook gestreamt werden, erfährst du im Hilfe-Center von Zoom. Wenn eine Aktivität auf Lobby der Helden live auf einer Plattform von Drittanbietern übertragen wird, teilen wir dir dies vor der Buchung mit.

So „treffen“ Sie Ihren Gastgeber

Vor Beginn Ihrer Online-Aktivität erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail. Darin ist ein Link enthalten, über den Sie online an der Aktivität teilnehmen können. Loggen Sie sich mindestens fünf bis zehn Minuten vor Beginn bei Zoom ein, um sicherzustellen, dass alles ordnungsgemäß funktioniert und Sie pünktlich an der Aktivität teilnehmen können. Bitte beachten Sie, dass Ihr Gastgeber verspätete Gäste ablehnen kann und dass Gäste, die zu spät dran sind, keinen Anspruch auf eine Rückerstattung haben. Mehr darüber erfahren Sie in unserem Artikel zu den Richtlinien für Rückerstattungen an Gäste von online-Aktivitäten.

Probleme mit Zoom

Vergewissern Sie sich, dass Sie den richtigen Link für die online-Aktivität nutzt. Sollte der Link nicht funktionieren, schließen Sie Zoom und rufen Sie den Link erneut auf. Wenn es immer noch nicht funktioniert, schreiben Sie dem Gastgeber, um herauszufinden, ob er ebenfalls Probleme mit Zoom hat.

Wenn Zoom Sie um ein Passwort bittet, schreiben Sie Ihrem Gastgeber, um nach dem Passwort zu fragen.

Wenn der Gastgeber selbst keine Probleme mit Zoom hat, besuche das Hilfe-Center von Zoom.

Probleme in Bezug auf Datenschutz oder Sicherheit während einer Aktivität

Wenn Sie während der Aktivität auf unangemessene Inhalte stoßen oder ein Problem im Zusammenhang mit dem Schutz Ihrer Daten oder Ihrer Sicherheit auftreten, kontaktieren Sie bitte die Lobby der Helden und melden Sie dies. Stellen Sie so viele Informationen wie möglich bereit, damit die Lobby der Helden die Angelegenheit überprüfen kann.

11. Ablauf und versenden der Daten von Firmenkunden

Sobald die Auftragsbestätigung unterzeichnet ist, geht die Oliviero-Barschule in Produktion. Je nach Erlebnis bekommen die Teilnehmer ein Paket mit allen Utensilien und oder Zutaten versendet. Der Kunde kann sich gerne mit der Lobby der Helden austauschen auf welcher online-Plattform das Erlebnis stattfinden soll. Wird das Event auf der Plattform der Oliviero-Barschule durchgeführt „zoom“, so muss der Kunde dem Anbieter alle Postadressen für die Versendung der Pakete sowie die Mailadressen der Teilnehmer für die Versendung des Veranstaltungslink/s zukommen lassen. Der Kunde bekommt dafür per Email eine Liste für das eintragen der Teilnehmerinfos. Sobald die Adressliste vom Kunden ausgefüllt und an dem Anbieter versendet wurde, ist keine Korrektur mehr möglich. Es kann weder die Teilnehmeranzahl noch eine Adresse geändert oder eine weitere Adresse hinzugefügt werden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und werden nach dem Event gelöscht.

Möchte der Kunde die Postanschriften sowie die Mail-Adressen der Teilnehmer nicht an den Anbieter weitergeben, so muss er sich selbst um eine Plattform kümmern wo das Event stattfinden soll. In diesem Fall können die Pakete auch in die Firma gesendet werden.

Gerichtsstand: Frankfurt am Main.

Verbraucher­streit­beilegung/Universal­schlichtungs­stelle

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Quelle: e-recht24.de